Privacy / Datenschutz

English version below

Allgemeines

Überblick

Diese Datenschutzerklärung gibt einen Überblick, was mit Ihren personen­bezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personen­bezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Verantwortlicher

Oliver Reuther, Adresse und Kontaktdaten siehe Impressum.

Umfang der Verarbeitung personen­bezogener Daten

Wir verarbeiten personen­bezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personen­bezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personen­bezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personen­bezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personen­bezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungs­vorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personen­bezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personen­bezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personen­bezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertrags­abschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Computers
(3) Der Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert, die IP-Adresse des Nutzers wird dabei anonymisiert (letzte zwei Stellen genullt). Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personen­bezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung der anonymisierten (letzte zwei Stellen genullt) IP-Adresse in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informations­technischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die anonymisierte (letzte zwei Stellen genullt) IP-Adresse ist keinem individuellen Nutzer zuordenbar und muss entsprechend nicht gelöscht werden.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchs­möglichkeit.

Verwendung von Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet sogenannte Session-Cookies, die beim Schließen des Browserfensters gelöscht und nicht auf unserem System gespeichert werden.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten per E-Mail an uns übermittelt und gespeichert. Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
(1) Die IP-Adresse des Nutzers
(2) Datum und Uhrzeit des Abschickens
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personen­bezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personen­bezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personen­bezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informations­technischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personen­bezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personen­bezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personen­bezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Bitte schicken Sie eine E-Mail an unsere im Impressum genannte Kontakt-E-Mail-Adresse, mit dem Betreff:
Daten löschen
Alle personen­bezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Webanalyse durch Matomo (ehemals PIWIK)

Umfang der Verarbeitung personen­bezogener Daten

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:
(1) Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
(2) Die aufgerufene Webseite
(3) Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
(4) Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
(5) Die Verweildauer auf der Webseite
(6) Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personen­bezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personen­bezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personen­bezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personen­bezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzer­freundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personen­bezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Rechte der betroffenen Person

Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personen­bezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personen­bezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungs­rechtlichen oder gerichtlichen Rechts­behelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personen­bezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Privacy

General

Overview

This privacy policy provides an overview of what happens to your personal data when you visit our website. Personal data is any data by which you can be personally identified.

Responsible

Oliver Reuther, address and contact details see imprint.

Scope of the processing of personal data

As a matter of principle, we process personal data of our users only to the extent that this is necessary to provide a functional website and our content and services. The processing of personal data of our users is regularly carried out only with the consent of the user. An exception applies in those cases where obtaining prior consent is not possible for actual reasons and the processing of the data is permitted by legal regulations.

Legal basis for the processing of personal data

Insofar as we obtain the consent of the data subject for processing operations involving personal data, Article 6 (1) (a) of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) serves as the legal basis. When processing personal data that is necessary for the performance of a contract to which the data subject is a party, Art. 6 (1) lit. b DSGVO serves as the legal basis. This also applies to processing operations that are necessary for the performance of pre-contractual measures. Insofar as processing of personal data is necessary for compliance with a legal obligation to which our company is subject, Art. 6 (1) lit. c DSGVO serves as the legal basis. In the event that vital interests of the data subject or another natural person make processing of personal data necessary, Art. 6 (1) lit. d DSGVO serves as the legal basis. If the processing is necessary to protect a legitimate interest of our company or a third party and the interests, fundamental rights and freedoms of the data subject do not override the former interest, Art. 6 (1) lit. f DSGVO serves as the legal basis for the processing.

Data deletion and storage period

The personal data of the data subject will be deleted or blocked as soon as the purpose of storage ceases to apply. Storage may take place beyond this if this has been provided for by the European or national legislator in Union regulations, laws or other provisions to which the controller is subject. Data will also be blocked or deleted if a storage period prescribed by the aforementioned standards expires, unless there is a need for further storage of the data for the conclusion or performance of a contract.

Provision of the website and creation of log files

Description and scope of data processing

Each time our website is called up, our system automatically collects data and information from the computer system of the calling computer. The following data is collected in this process:
(1) Information about the browser type and version used.
(2) The operating system of the computer
(3) The user’s Internet service provider
(4) The IP address of the user
(5) Date and time of access
(6) Websites from which the user’s system accesses our website
(7) Websites that are accessed by the user’s system via our website.
The data is also stored in the log files of our system, the user’s IP address is anonymized (last two digits zeroed). This data is not stored together with other personal data of the user.

Legal basis for data processing

The legal basis for the temporary storage of the data and the log files is Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO.

Purpose of data processing

The temporary storage of the IP address by the system is necessary to enable delivery of the website to the user’s computer. For this purpose, the user’s IP address must remain stored for the duration of the session. The storage of the anonymized (last two digits zeroed) IP address in log files is done to ensure the functionality of the website. In addition, we use the data to optimize the website and to ensure the security of our information technology systems. An evaluation of the data for marketing purposes does not take place in this context. These purposes are also our legitimate interest in data processing according to Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO.

Duration of storage

The data is deleted as soon as it is no longer required to achieve the purpose for which it was collected. In the case of the collection of data for the provision of the website, this is the case when the respective session has ended. The anonymized (last two digits zeroed) IP address cannot be assigned to an individual user and accordingly does not have to be deleted.

Possibility of objection and removal

The collection of data for the provision of the website and the storage of the data in log files is absolutely necessary for the operation of the website. Consequently, there is no possibility of objection on the part of the user.

Use of cookies

Description and scope of data processing

Our website uses so-called session cookies, which are deleted when the browser window is closed and are not stored on our system.

Contact form and e-mail contact

Description and scope of data processing

A contact form is available on our website, which can be used for electronic contact. If a user takes advantage of this option, the data entered in the input mask is transmitted to us by e-mail and stored. At the time the message is sent, the following data is also stored:
(1) The IP address of the user
(2) The date and time of sending.
Alternatively, it is possible to contact us via the e-mail address provided. In this case, the user’s personal data transmitted with the e-mail will be stored. In this context, the data will not be passed on to third parties. The data is used exclusively for processing the conversation.

Legal basis for data processing

The legal basis for the processing of the data is Art. 6 para. 1 lit. a DSGVO if the user has given his consent. The legal basis for the processing of data transmitted in the course of sending an e-mail is Art. 6 (1) lit. f DSGVO. If the e-mail contact aims at the conclusion of a contract, the additional legal basis for the processing is Art. 6 para. 1 lit. b DSGVO.

Purpose of the data processing

The processing of personal data from the input mask serves us solely to process the contact. In the case of contact by e-mail, this also constitutes the necessary legitimate interest in processing the data. The other personal data processed during the sending process serve to prevent misuse of the contact form and to ensure the security of our information technology systems.

Duration of storage

The data is deleted as soon as it is no longer required to achieve the purpose for which it was collected. For the personal data from the input mask of the contact form and those sent by e-mail, this is the case when the respective conversation with the user has ended. The conversation is terminated when it can be inferred from the circumstances that the matter in question has been conclusively clarified.

Possibility of objection and removal

The user has the possibility to revoke his consent to the processing of personal data at any time. If the user contacts us by e-mail, he can object to the storage of his personal data at any time. In such a case, the conversation cannot be continued. Please send an e-mail to our contact e-mail address mentioned in the imprint, with the subject:
Delete data
All personal data stored in the course of contacting us will be deleted in this case.

Web analysis by Matomo (formerly PIWIK)

Scope of the processing of personal data

We use the open source software tool Matomo (formerly PIWIK) on our website to analyze the surfing behavior of our users. The software sets a cookie on the user’s computer (for cookies, see already above). If individual pages of our website are called up, the following data is stored:
(1) Two bytes of the IP address of the user’s calling system.
(2) The web page called up
(3) The website from which the user accessed the accessed website (referrer)
(4) The subpages that are accessed from the accessed website
(5) The length of time spent on the website
(6) The frequency with which the web page is accessed
The software runs exclusively on the servers of our website. A storage of the personal data of the users takes place only there. The data is not passed on to third parties. The software is set in such a way that the IP addresses are not stored completely, but 2 bytes of the IP address are masked (ex: 192.168.xxx.xxx). In this way, an assignment of the shortened IP address to the calling computer is no longer possible.

Legal basis for the processing of personal data

The legal basis for the processing of users‘ personal data is Art. 6 (1) lit. f DSGVO.

Purpose of the data processing

The processing of the users‘ personal data enables us to analyze the surfing behavior of our users. By evaluating the data obtained, we are able to compile information about the use of the individual components of our website. This helps us to continuously improve our website and its user-friendliness. In these purposes also lies our legitimate interest in processing the data in accordance with Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO. By anonymizing the IP address, the interest of users in their personal data protection is sufficiently taken into account.

Duration of storage

The data is deleted as soon as it is no longer required for our recording purposes.

Rights of the data subject

Information, correction, blocking, deletion

Within the framework of the applicable legal provisions, you have the right at any time to free information about your stored personal data, their origin and recipient and the purpose of data processing and, if necessary, a right to correction, blocking or deletion of this data. For this purpose, as well as for further questions on the subject of personal data, you can contact us at any time at the address given in the imprint.

Right to complain to a supervisory authority

Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, you have the right to lodge a complaint with a supervisory authority, in particular in the Member State of your residence, workplace or the place of the alleged infringement, if you believe that the processing of personal data concerning you violates the GDPR.
The supervisory authority to which the complaint has been lodged shall inform the complainant of the status and outcome of the complaint, including the possibility of a judicial remedy under Article 78 GDPR.

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)